<< zurück zu Auto-Privat-Verkaufen

Auto verkaufen | Autoankauf | SUV-Ankauf | Mini- & Hybrid-SUV | gebraucht | bundesweit

SUV-Ankauf vom professionellen Händler in Ihrer Region

Ein SUV-Ankauf sollte stets vom richtigen Partner durchgeführt werden. (Quelle: © md3d - Fotolia)

Ein SUV-Ankauf sollte stets vom richtigen Partner durchgeführt werden. (Quelle: © md3d – Fotolia)

Die Vielfalt des Automarkts ist unumstritten riesig. Kaum verwunderlich ist es also, dass Ankäufer häufig auf ein bestimmtes Segment spezialisiert sind. Vor allem im Bereich der SUVs sollte das nötige Know-how stimmen. Was Sie deshalb beim Verkaufen Ihres Luxuswagens beachten sollten, haben wir für Sie recherchiert.

SUV-Ankauf mit Best-Preis-Garantie

Jeder Besitzer eines SUVs, sei es BMW X3 oder ein Audi Q7, hegt und pflegt diesen, so gut er nur kann. Wenn Sie sich dann doch schweren Herzens von Ihrem SUV trennen müssen, möchten Sie Ihr Fahrzeug selbstverständlich in besten Händen sehen. Dabei ist es vollkommen unerheblich,

  • wie viele Kilometer Ihr Wagen bereits gefahren ist,
  • ob dieser einen Unfallschaden oder Motorschaden besitzt oder
  • vollkommen fahrtüchtig

Ihr Wagen wird von einem erfahrenen Händler in jedem Zustand angekauft.

Was sind SUVs und was macht sie so attraktiv?

Die Modellklasse der SUVs (engl. = „sport utility vehicle“ – „Sportnutzfahrzeug“) werden zu den PKWs gezählt, die vom Fahrgefühl her einer Limousine ähnlich sind, vom äußeren Erscheinungsbild jedoch eher Geländewagen ähneln und für unwegsames Gelände gebaut wurden.

In den USA wird der Begriff des SUV synonym für Geländewagen verwendet, die auch ebendiesen Zweck erfüllen. Hierzulande steht er stattdessen für die Luxusvariante eines Geländewagens. In Deutschland liegt also das Augenmerk eher auf dem Fahrkomfort, die Wagen können aber dennoch auf Offroad-Strecken bestehen.

SUVs punkten nicht nur mit ihrer luxuriösen Ausstattung, sondern ebenso mit ihrer Geländegängigkeit. (Quelle: © Sven Schreck Fotografie

SUVs punkten nicht nur mit ihrer luxuriösen Ausstattung, sondern ebenso mit ihrer Geländegängigkeit. (Quelle: © Sven Schreck Fotografie

Ihren Anfang nahmen SUVs in den 1990er Jahren mit Modellen wie dem Toyota RAV4 oder dem Land Rover Freelander. Vorläufer wie der Jeep Wagoneer oder der Range Rover wurden jedoch schon weitaus früher produziert – ab 1963 beziehungsweise 1970. Etwa 25 Jahre später kann jede namhafte Marke mit mindestens einem SUV aufwarten, sei es BMW, Nissan oder Ford.

Kaum verwunderlich ist es da, dass mit dem immer größer und vielseitiger werdenden Angebot ebenso die Nachfrage nach Händlern speziell für dieses Segment wächst. Seit 2012 stieg der Anteil der SUVs in Deutschland pro Jahr jeweils um etwa zwanzig Prozent. Waren 2012 noch etwa 835.000 SUVs auf deutschen Straßen unterwegs, sind es 2016 – nur vier Jahre später – über 1,8 Millionen.

Unterschiede zu Geländewagen & Limousinen

Die Unterschiede zu Geländewagen liegen in verschiedenen Bereichen:

  • Die Watttiefe ist geringer als bei Geländewagen (etwa bei 200 bis 300 Millimeter im Vergleich zu 700 Millimetern).
  • SUVs sind weniger leistungsstark in niedrigen Drehzahlbereichen.
  • Die Räder eines SUV sind einzeln aufgehängt anstatt auf Starrachsen.

Aber auch Differenzen zu Limousinen sind ersichtlich:

  • SUVs sind weitaus höher, um auf unwegsamem Gelände nicht aufzusetzen und Schlamm und Wassergräben durchqueren zu können.
  • Sie besitzen eine bessere Bodenhaftung, da sie relativ schwer sind.
Wenn auch Sie Ihren SUV verkaufen möchten, sollten sie sich an einen fachkundigen Händler wenden - wir helfen Ihnen dabei! (Quelle: © Sven Schreck Fotografie)

Wenn auch Sie Ihren SUV verkaufen möchten, sollten sie sich an einen fachkundigen Händler wenden – wir helfen Ihnen dabei. (Quelle: © Sven Schreck Fotografie)

Die beliebtesten SUV-Modelle im Vergleich

SUVs werden bei Autokäufern immer beliebter. Über die vergangenen Jahre hinweg haben sich deshalb einige Modelle als Vorreiter herauskristallisiert. Laut Statista.com wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres 2015 vor allem Opel Mokkas (31.037 Zulassungen), Ford Kugas (28.529) sowie Nissan Qashqais (27.528) neu zugelassen. Klassiker wie der BMW X1 (16.406) oder der Mercedes GLK (16.502) finden sich auf den Plätzen acht und neun.

Besonders interessant ist dabei, dass bei Marken wie beispielsweise Nissan, Honda oder Dacia der SUV das am meisten verkaufte Modell darstellt. Solche Hersteller, die Ihren Fokus auf SUVs setzen, konnten demgemäß in diesem Segment am meisten zulegen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SUV-Ankauf in Ihrer Nähe – auch Ihr Wagen findet den passenden Ankäufer

Natürlich setzt der Verkauf eines SUV, ebenso wie beispielsweise der eines Sportwagens, ein gewisses Maß an Expertise voraus. Diese wird von unseren Partnern selbstverständlich an den Tag gelegt und Angebote werden dementsprechend sinnvoll weitergeleitet. Das wiederum hat einen entscheidenden Vorteil für Sie als Verkäufer: Ein SUV-Händler wie beispielsweise Sportwagen-SUV Magazin wird sich weniger für Kleinwagen interessieren, aber kann Ihnen für Ihren Geländewagen ein passendes und faires Angebot unterbreiten und wird Ihren Wagen mit Sicherheit sinnvoll weiterverkaufen können.

Unser System funktioniert dabei nach einem ganz einfachen Prinzip: Sie füllen unser kostenloses, völlig unverbindliches Kontaktformular aus, wir senden Ihnen im Anschluss ein passendes Angebot aus Ihrer Region zu und Sie können im Anschluss Ihren Wagen verkaufen, sollte Ihnen der preisliche Vorschlag unseres Partners zusagen.

<< zurück zu Auto-Privat-Verkaufen