Auto von privat kaufen | erstes Auto | Gebrauchtwagen | Versicherung | Kosten

Erstes Auto von privat kaufen – Tipps zu Gebrauchtwagen, Versicherung & weiteren Kosten

Das erste Auto bedeutet Selbstständigkeit - Dessen Kauf sollte jedoch nicht unüberlegt geschehen (Quelle: © theartofphoto / Fotolia)

Das erste Auto bedeutet Selbstständigkeit – Dessen Kauf sollte jedoch nicht unüberlegt geschehen (Quelle: © theartofphoto / Fotolia)

Das erste eigene Auto ist immer etwas Besonderes – ein Symbol der Freiheit, Unabhängigkeit und Selbstständigkeit, ein Symbol fürs Erwachsensein.

Der Kauf dieses Autos ist jedoch mit verschiedenen Überlegungen verbunden: Neben den offensichtlichen Entscheidungen über die Marke des Autos und der geeigneten Motorisierung, sollten Sie sich als privater Autokäufer ebenso Gedanken um zukünftig anfallende Kosten und geeignete Finanzierungsmöglichkeiten machen. Je nach Modell können sich diese stark unterscheiden.

In diesem Beitrag erläutern wir Ihnen, welche Dinge Sie für den Kauf und die Zeit danach beachten sollten.

Welche Kosten kommen außer dem Kaufpreis für mein erstes Auto auf mich zu?

Wer ein eigenes Auto besitzt, muss monatliche Fixkosten für die Versicherung einrechnen. Hier ist zu beachten, dass diese je nach Fahrzeugmodell und vereinbarten Konditionen unterschiedlich hoch ausfallen kann. Außerdem bedingen Faktoren wie das Vorhandensein einer Garage oder Ihrem Alter die Höhe des monatlich zu leistenden Beitrags.

Der zu leistende Betrag der Versicherung kann unter anderem verringert werden, indem Sie von der Zweitwagenregelung Gebrauch machen oder die Schadensfreiheitsklasse eines Verwandten übernehmen. Pauschal kann deshalb im Vorfeld keine bestimmte Summe festgesetzt werden. Im Internet finden sich jedoch zahlreiche Websites, mit denen Sie Ihren anfallenden Beitragssatz berechnen können.

Neben dem monatlichen Versicherungsbeitrag fallen zudem weitere Kosten an. Dazu zählen unter anderem:

  • die jährliche Kfz-Steuer
  • Reparaturen / Verschleißteile
  • Hauptuntersuchung (HU) und Abgasuntersuchung (AU)

Die jährlich zu leistende Kfz-Steuer wird nach Hubraum, Schadstoffklasse und Kraftstoffart des Fahrzeugs berechnet. Dementsprechend kann hier ebenfalls kein pauschaler Beitrag genannt werden, aber es existieren ebenfalls ausreichend Websites, mit denen Sie die anfallenden Kosten berechnen können.

Informieren Sie sich im besten Fall im Vorfeld über die Höhe der zu leistenden Beiträge. Nur so gehen Sie sicher, dass Sie sich Ihren PKW auch nach dem Kauf leisten können.

Welche Finanzierungsmöglichkeiten stehen mir zur Verfügung?

Wenn Sie ein Auto kaufen möchten, stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Finanzierung zur Verfügung.

a) Sofort kaufen

Der schnellste Weg ist der, den gesamten Betrag sofort zu leisten. Das kann beispielsweise bei der Fahrzeugübergabe in bar erfolgen. Achten Sie dabei darauf, dass Sie den vereinbarten Kaufpreis im Vorfeld schriftlich in einem Kaufvertrag festgehalten haben und dieser rechtskräftig ist. Nur dann sind Sie auf der sicheren Seite.

Eine weitere Möglichkeit ist die, den gesamten Betrag über Ihre Bank an Ihren Verkäufer zu überweisen. Auch hier sollten Sie einen schriftlichen Nachweis über den zuvor vereinbarten Kaufpreis besitzen und die Transaktion bestenfalls gemeinsam mit Ihrem Verkäufer realisieren.

b) Finanzierung: Autokredit & Co.

  • Ratenzahlung: Wenn Sie nicht in der Lage sind, den gesamten Betrag für Ihren PKW sofort aufzubringen, können Sie mit Ihrem Händler eine Ratenzahlung vereinbaren.
  • Privatleasing: Ähnlich wie bei der Ratenzahlung leisten Sie auch hier einen monatlichen Betrag. Im Unterschied dazu bleibt der PKW jedoch im Besitz des Leasingunternehmens oder des Händlers. Kleine Mängel wie Kratzer oder Dellen können Ihnen hier jedoch schnell zum Verhängnis werden, da der Wertverlust von Ihnen selbst aufgebracht werden muss.
  • Drei-Wege-Kredit: Beim Drei-Wege-Kredit leisten Sie in einem ersten Schritt eine Anzahlung, anschließend über einen bestimmten Zeitraum Raten wie beim Leasing und schließlich einen Abschlussbetrag.
  • Ballonkredit: Beim Ballonkredit zahlen Sie zunächst wie beim Leasing eine monatliche Rate. Nach Ablauf einer zuvor festgesetzten Frist wird ein größerer Abschlussbetrag fällig. Kann der Ballon doch nicht von Ihnen mit einer einzigen Zahlung beglichen werden, können Sie diesen ebenfalls in Raten abbezahlen, jedoch mit höheren Zinsen.

Tipp: Ganz egal, für welche Art der Finanzierung Sie sich entscheiden: Überlegen Sie sich im Vorfeld, welche Rate für Sie im Rahmen des Möglichen liegt und wie viele Monate beziehungsweise Jahre Sie mit dieser für das Abbezahlen Ihres Wagens benötigen werden. Ziehen Sie außerdem vor dem Kauf Ihres PKWs in Betracht, wie ihre finanziellen Möglichkeiten auf lange Sicht ausfallen werden und ob es Möglichkeiten gibt, günstigere Konditionen herauszuhandeln.

Wo sollte ich mein erstes eigenes Auto am besten kaufen?

Heutzutage bieten sich weit mehr Möglichkeiten als früher, einen PKW zu erstehen. War man früher noch auf Hinweise von Bekannten und Verwandten oder Zeitungsinserate angewiesen, bietet vor allem das Internet ein breites Spektrum an Möglichkeiten, den geeigneten Wagen zu finden.

  • Gebrauchtwagenhändler: Den womöglich einfachsten Weg gehen Sie, wenn Sie einen Gebrauchtwagen über Ihren ortsansässigen Händler erstehen.
  • Zeitungsinserate: Dieser Weg wird heutzutage nicht mehr allzu oft genutzt, jedoch ist er noch immer möglich. In vielen Tageszeitungen können Sie Anzeigen für Gebrauchtwagen finden.
  • Internetportale: Der wohl beliebteste Weg ist der, über ein Internetportal nach einem geeigneten PKW zu suchen. Heute können Sie unzählige Internetseiten finden, die PKWs jeglicher Art anbieten und sowohl von privaten Verkäufern als auch Händlern angeboten werden.

Wichtig! Egal, welchen Weg Sie wählen – informieren Sie sich stets im Vorfeld, wie viel Ihr angestrebtes Fahrzeug wert ist. So vermeiden Sie, in einen unangemessenen Preis zu investieren.

Fazit: Gründliche Recherche im Vorfeld ist ein Muss!

Besonders beim ersten eigenen Auto sollten Sie darauf achten, sich im Vorfeld ausreichend zu informieren. Nur so vermeiden Sie Fehler beim Kauf. Stecken Sie Ihre finanziellen Möglichkeiten ab und entwickeln Sie daraus die bestmögliche Variante für Ihre individuelle Situation.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...